*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *vhs/tv=>avi* » TV -> AVI/MPEG + AC3 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen TV -> AVI/MPEG + AC3
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

TV -> AVI/MPEG + AC3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi allerseits,

ich möchte über den Video-Eingang meiner Grafikkarte und den Optical-Eingang meiner Soundkarte etwas aus dem TV aufnehmen.

Video würde ich normal in VirtualDub aufnehmen, Stereo-Ton ebenfalls, allerdings handelt es sich bei mir um DD5.1 und wie das klappt weiss ich nicht.

Habe mir das Capture-Howto von Videostation (big thx smile ) angeschaut (die beiden anderen links sind leider tot). Wie er beschrieb soll man PCM (uncompressed) auswählen, da sonst AV-Async auftritt.
Werden hierbei auch alle 6 Kanäle eines DD5.1-Streams aufgenommen oder gilt PCM nur für Zweikanalton?

Welchen (auch gerne kostenpflichtigen) Encoder benötige ich um aus dem PCM (sofern es in 5.1 aufnimmt) eine echte 5.1 AC3 zu erstellen, bzw. wie nehme ich in 5.1 AC3 auf wenn PCM nur Zweikanalton möchte?

Als AC3 "Decoder" nutze ich AC3ACM (http://fcchandler.home.comcast.net/~fcchandler/), welchen ich sehr mag, da dieser die Daten einfach weitersendet (SPDIF/Line-Out - je nach Soundkarteneinstellung). Man muss rein garnichts einstellen, einfach schön hASi!

Die Leistung meines PCs dürfte mehr als ausreichend sein, d.h. auch HQ-Tipps werden gerne angenommen Augenzwinkern

Danke schön!
28.11.2007 01:40 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
RE: TV -> AVI/MPEG + AC3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön!

- Am Receiver kann ich nur SCART anschließen, hab aber kein Adapter von SCART auf Cinch, bzw. nur zwei die allerdings nur für Cinch -> SCART beschaltet sind.
- Habe dann wenigstens am DVD-Rekorder einen Cinch-/SVideo-Out da ist allerdings die Bildqualität mies
- Grafikkarte kann nur UYVY, somit kann ich auch nur unkomprimiert aufnehmen = 10MB/s
- Das Bild sieht aus wie Interlaced und das auf allen Sendern (Sat.1, Pro7, Premiere, SciFi, etc.). Deinterlace-Filter sieht auch extrem mies aus - Unter Preview acceleration sieht "Progressive - even field only" und "Progressive - odd field only" gut aus, alles andere bringt nichts
- SVideo-Eingang sieht auch richtig mies aus, so wie aus der Sicht einer Fliege

Habe alles mögliche probiert, unterschiedliche Auflösungen, andere Quellen, etc. ... nix geht unglücklich Ich kauf mir jetzt eine DVB-C Karte mit CI-Modul, etc. ... was man eben so benötigt um Premiere zu empfangen - kann mir da jemand was empfehlen?

Was mich besonders nervt sind die ganzen unterschiedlichen Stecker, Kabel, etc. - Optical kann mehr als 100GBit/s (12,5GB/s) was mehr als ausreichend ist für HDTV + DD5.1 ... Ein Stecker am TV, ein paar an der Stereoanlage und noch ein paar am Receiver. Anstecken kann man dann die Geräte untereinander wie man möchte - wenn ein Handy per Bluetooth rausfinden kann was für ein Handy am anderen Ende hängt dann kann ein TV/Receiver/etc. per Optical auch rausfinden was angesteckt ist - aber jeder Hersteller will ja was selbst erfinden und nen richtig tolles Kabel basteln...

Eine gute Sache gibt es, der Kauf der zwei 80GB sATA2 HDDs und die Installation in ein RAID0 haben sich sehr gelohnt. Nix ruckelt beim aufnehmen, alles wunderbar Augenzwinkern

Ich tendiere zu einer KNC ONE TV-Station DVB-C Plus zzgl. KNC ONE CineView (CI-Modul). Hier kann man genauere Daten finden. Ist die Karte gut? MPEG-4 AVC/H.264 kann sie schonmal smile

Wo finde ich passende CAM-Module? (In das CAM kommt die SmartCard von Premiere und die CAM kommt mitsamt SmartCard in das CI-Modul)

Grüße smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von an3k: 28.11.2007 05:56.

28.11.2007 05:48 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich kauf mir jetzt eine DVB-C Karte mit CI-Modul,...

Gute Entscheidung, da Du über den AudioIn nur Ac3 kriegen könntest wenn es ein SPDIF-In ist. Augenzwinkern

Sorry, keine Ahnung was eine ordentliche DVB-C Lösung ist, hab hier kein Kabel. smile
Lies aber mal bei http://technik.movie2digital.de etwas quer und vielleicht auch bei http://forum.gleitz.info meine bei beiden gibt es brauchbare Posts in die Richtung.

Cu Selur

__________________
Hybrid
28.11.2007 09:07 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich liebe diese ganze Technik (Achtung: Ironie!)

Habe nun meine KNC ONE DVB-C Plus analog VideoIn eingebaut und installiert. Da ich bisher immer WDM-Treiber genutzt habe, tat ich dies auch diesmal.
Nutze ich aber den WDM-Treiber kann ich die Karte nur mit der Hersteller-Software einsetzen, da ich aber nicht Fernsehen sondern Aufnehmen möchte muss ich den DBA-Treiber einsetzen. Ansich kein Problem.

Der analoge Video-Eingang (der einen eigenen WDM-Treiber mitbringt) funktioniert aber mit dem DBA-Treiber nicht. Ich hätte mir also auch gleich eine Karte von Satelco kaufen können (die ja keinen analogen Video-Eingang hat).

Das beste ist aber dass ich VirtualDub nicht zum capturen nutzen kann, da dies offensichtlich keine DBA-Karten nutzen kann, nur WDM und VfW - den analogen Video-Eingang kann ich unter VD auswählen, das bringt mir aber nix.


Was kann ich tun? Am liebsten würde ich VD benutzen. Evtl. gibt es ja ein Plugin oder modifizierte Version die BDA unterstützt?
Welche andere Software könnt ihr empfehlen? Sie sollte schon VD ähnlich sein, d.h. ich möchte annähernd alle Einstellungen selbst vornehmen können wenn ich das möchte! Programme die alles selbst machen und meinen es besser zu können als der User will ich nicht - da kommt meisstens nur murks bei raus.
30.11.2007 13:54 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

DVB-C -> warum capturest Du nicht den Stream 1:1?
Eigentlich solltest Du bei DVB Streams zum Capturen kein Virtual Dub&Co brauchen. Da kommt eigentlich ein DVB-Stream (MPEG2 oder AVC) bei der Karte an und die sollte den 1:1 auf der Platte speichern können.

Mir ist irgendwie nicht so ganz klar was Du machst oder vorhast. smile
Hier ist ja nicht mehr analoges sondern digitales Capturing gefragt. Augenzwinkern

Cu Selur

__________________
Hybrid
30.11.2007 20:20 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, jetzt hab ich das so alles erstmal verstanden.

Die Anwendung vom Hersteller ist doch nicht so mies wie ich dachte. Diese funktioniert sogar mit dem nVIDIA PureVideo Decoder, allerdings erst nach Installation von PowerDVD - habe vorher keine Option gefunden direkt den anderen Treiber zu installieren.
Jedenfalls ist nach dem Umstellen auf den nVIDIA das Bild erheblich besser als mit dem von mir eingesetzten CyberLink PowerDVD 7-Decoder und die Systemauslastung ist geringer da ja die GPU genutzt wird Augenzwinkern

Als Aufnahmemöglichkeiten kann ich folgende auswählen:
  • PES Audio/Video Files (*.pva)
  • MPEG Audio Files (*.mp2)
  • MPEG Video Files (*.m2v)
  • MPEG Audio/Video Files (*.mpg)
  • MPEG Video/AC3 Files (*.mdd)
  • MPEG AC3 Files (*.ac3)
  • MPEG TS Files (*.ts)
Was ist für die Weiterverarbeitung am besten? MPEG TS Files? Wird dann auch Dolby Digital korrekt aufgezeichnet?Qualität ist sehr gut, allerdings merkt man einen großen Qualitätsunterschied zwischen Sat.1, Pro 7, etc. und den Premiere Kanälen. Da dürfte wohl die Bandbreite höher sein Augenzwinkern Danke an alle für eure Hilfe!
01.12.2007 00:51 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Würde .ts nehmen und wenn es Mpeg2 Material ist, solltest Du das dann durch ProjectX jagen (um Fehler in Headern&Co zu beheben) und danach mit Cuttermaran schneiden. smile

Cu Selur

__________________
Hybrid
01.12.2007 01:12 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *vhs/tv=>avi* » TV -> AVI/MPEG + AC3

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH