*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *gordian knot & co* » Dualboard mit zwei Prozessoren zu je zwei Kernen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dualboard mit zwei Prozessoren zu je zwei Kernen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
hubblec4
Tripel-As


Dabei seit: 22.03.2002
Beiträge: 172

Dualboard mit zwei Prozessoren zu je zwei Kernen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

wie die überschrift schon sagt würde ich mir soetwas zulegen wollen.

laut rechnung hat man ja dann 4 Prozessorkerne.

Unterstützt AutoGK diese Variante und spielt da auch der DivxCodec mit?


hubble
06.03.2007 14:55 E-Mail an hubblec4 senden Beiträge von hubblec4 suchen Nehmen Sie hubblec4 in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.852

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laufen wird das sicher, ob es viel an Geschwindigkeit bringt kann ich nicht sagen, da ich so ne Kiste nicht habe. smile
Die Codecs an sich können die Kerne nutzen, aber in wie weit AutoGK damit klar kommt, kann ich nichtmal schätzen, da ich AutoGK nicht nutze. smile

Cu Selur

__________________
Hybrid
06.03.2007 19:36 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *gordian knot & co* » Dualboard mit zwei Prozessoren zu je zwei Kernen

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH