*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » x264 und vorbis in *.mkv ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen x264 und vorbis in *.mkv ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
kann man in megui croppen?
und wie läuft das überhapt mit den avisynth scripten?


guck mal im verlinkten thread ist das beschrieben Augenzwinkern

Ja, man kann in MeGui croppen und Avisynthscript wird z.T. erzeugt und kann editiert werden.

Cu Selur

__________________
Hybrid
24.11.2006 14:51 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@scrat, deine anleitung ist ja wirklich gut!

aber entweder bin ich blind, oder agkp ist noch nicht drin? klick

@selur, ich glaub das mit megui lass ich vorerst, viel zu kompliziert. wenn man es so wie in scrat's anleitung macht, ist es doch auch nicht schlechter oder?

danke
26.11.2006 12:58 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Yup, scrats Anleitung ist schon okay.

__________________
Hybrid
26.11.2006 13:01 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
scrat
e-divx Webmaster


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 22.09.2003
Beiträge: 1.656
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hey!

wollte agkp rein nehmen, aber bin durch den stress mit der diplomarbeit noch nicht dazu gekommen.

das prob an meiner aktuellen anleitung ist dass es zu problemen kommen kann wegen x264 in mkv (siehe dieser thread) - und genau das fixed agkp...


mfg
scrat

__________________
www.e-divx.at - Alles über Divx,XviD,Matroska,(S)VCD,DVD und vieles mehr
Matroska Guide - Encoden mit GordianKnot, VirtualDubMod im x264/Xvid Format
Flask im IRC: S: irc.chello.at / P: 6667 / C: #videozeug

26.11.2006 13:02 E-Mail an scrat senden Homepage von scrat Beiträge von scrat suchen Nehmen Sie scrat in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von scrat: Scrat280
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dank euch.

lass dir nur zeit, aber wär nett wenn du dich hier melden könntest wenn agkp dabei ist, danke Augenzwinkern
26.11.2006 16:34 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
scrat
e-divx Webmaster


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 22.09.2003
Beiträge: 1.656
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hey!

klar gib ich bescheid wenn ich den guide upgedatet habe smile


mfg
scrat

__________________
www.e-divx.at - Alles über Divx,XviD,Matroska,(S)VCD,DVD und vieles mehr
Matroska Guide - Encoden mit GordianKnot, VirtualDubMod im x264/Xvid Format
Flask im IRC: S: irc.chello.at / P: 6667 / C: #videozeug

26.11.2006 17:17 E-Mail an scrat senden Homepage von scrat Beiträge von scrat suchen Nehmen Sie scrat in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von scrat: Scrat280
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von scratklar gib ich bescheid wenn ich den guide upgedatet habe smile
Vorerst gibt's noch agkp-Beschreibungen von Brother John und von mir. Link

Gruß

akapuma
26.11.2006 18:03 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Selur
Yup, scrats Anleitung ist schon okay.


"schon okay" heißt, dass es qualitativ (bei selbem codec) besser gehen würde? Augenzwinkern oder nicht?
27.11.2006 22:21 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Qualitativ sollten sich die Methoden nichts tun, wenn man agkp nutzt. Wenn man Gordian Knot an sich nur nutzt zur x264+ogg Erstellung wird sonst Virtual Dub Mod genutzt zum Muxen, welches zum Muxen nicht ideal ist.

Cu Selur

__________________
Hybrid
28.11.2006 08:22 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Selur
Qualitativ sollten sich die Methoden nichts tun, wenn man agkp nutzt.
Im Gegensatz zum GKnot-Standard wird das x264-CLI genutzt. Man erhält so native statt x264-VfW-Streams.

@scrat:
Wenn Du agkp mit ein Deine Anleitung aufnehmen willst, lass bitte den framegenauen Schnitt mit MPEG2Schnitt weg. Funktioniert zwar einwandfrei, gefällt mir aber von der Handhabung her überhaupt nicht.

Gruß

akapuma
28.11.2006 18:50 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
scrat
e-divx Webmaster


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 22.09.2003
Beiträge: 1.656
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hey!

da ich eh noch nie mpeg2schnitt im guide hatte, wird das programm auch in der neusten fassung des guides nicht dabei sein...


mfg
scrat

__________________
www.e-divx.at - Alles über Divx,XviD,Matroska,(S)VCD,DVD und vieles mehr
Matroska Guide - Encoden mit GordianKnot, VirtualDubMod im x264/Xvid Format
Flask im IRC: S: irc.chello.at / P: 6667 / C: #videozeug

28.11.2006 22:12 E-Mail an scrat senden Homepage von scrat Beiträge von scrat suchen Nehmen Sie scrat in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von scrat: Scrat280
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von akapuma
@scrat:
Wenn Du agkp mit ein Deine Anleitung aufnehmen willst, lass bitte den framegenauen Schnitt mit MPEG2Schnitt weg. Funktioniert zwar einwandfrei, gefällt mir aber von der Handhabung her überhaupt nicht.

Hat sich erledigt, hab das ganze mal überarbeitet.

Gruß

akapuma
01.12.2006 20:04 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe jetzt versucht das avi mit Graphedit (wissenswertes rund um 3ivx) in mp4 zu packen, ob es dann auch noch probleme beim abspielen nach dem mkvmergen gibt.
mit einem xvid-video (und mp3 ton) funktioniert es problemlos (ohne neucodieren), aber beim x264 video gibts probleme: "Es wurden keine Zwischenfilter für die Herstellung der Verbindung gefunden." ffdshow mpeg4 decoder steht an zweiter stelle, was anderes (zB avisplitter) nimmt er gar nicht. was mach ich falsch?
08.12.2006 15:07 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 3ivx Filter können aktuell nicht mit h264/avc Material umgehen.
-> machst eventuell nix falsch.

avi mit avc -> mp4 geht nur wenn Du erstmal mit avi2raw das Material extrahierst und den raw Stream dann mit Yamb/mp4box in nen mp4 container packst.

Cu Selur

__________________
Hybrid
08.12.2006 17:56 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, hab noch ein paar Fragen smile :

1. man kann ja auch im codec verzerren sprich 16:9 enoden.. ist die variante auch schlechter als das in mkvmerge zu machen?

2. wenn man das ganze in VD macht, braucht man da noch den fullprocessing mode wenn man keine filter verwendet? oder sollte man das allgemein immer verwenden wenns um gute quali geht? .. und unter video>color depth muss man nichts umstellen oder? ^^

3. gibts sonst was in virtualdub zu beachten?


möchte jetzt doch bei dem prog. bleiben, ist mir viel sympatischer und kenn mich bissl aus großes Grinsen
mit yamb lässt es sich super von avi in mp4 packen, was mkvmerge dann auch problemlos frisst.

großes danke an alle!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 14.12.2006 16:26.

14.12.2006 16:26 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
1. man kann ja auch im codec verzerren sprich 16:9 enoden.. ist die variante auch schlechter als das in mkvmerge zu machen?

Ob man per Flag im Bitstream oder per Flag im Container anamorphes Material entzerrt ist egal. Augenzwinkern

Zitat:
2. wenn man das ganze in VD macht, braucht man da noch den fullprocessing mode wenn man keine filter verwendet? oder sollte man das allgemein immer verwenden wenns um gute quali geht? .. und unter video>color depth muss man nichts umstellen oder?

Wenn Du keine Filter benutzt -> Fast Recompress
Nein, an der Farbtiefe sollteste nichts ändern

Zitat:
3. gibts sonst was in virtualdub zu beachten?

kommt drauf an was man macht Augenzwinkern

Cu Selur

Ps.: Ich nutz lieber MeGui zum mp4/mkv erstellen. Augenzwinkern

__________________
Hybrid
14.12.2006 16:38 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke

Zitat:
Original von Selur
Ps.: Ich nutz lieber MeGui zum mp4/mkv erstellen. Augenzwinkern


würd ich ja auch gerne wenns nicht so kompliziert wäre großes Grinsen
das oben verlinkte hilft mir leider nicht viel, sollte schon genauer und einfacher erklärt sein großes Grinsen
(zB wissenswertes rund um megui Augenzwinkern )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 14.12.2006 20:49.

14.12.2006 18:59 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so hab jetzt ein wenig umprobiert ...

dass das laden eines über 4gb großen vobs lange dauert ist ja ok, aber 9 von 10 mal stürzt megui danach ab, wenn ich dann auf was anderes klicke.
und irgendwie sind die codec einstellungen ganz anders als die die ich kenne (x264) und wenn ich den 2. durchgang enqueuen will ist wieder alles verstellt ...

könnte vlt jemand einem hilflosen noob genau sagen, wo er was einzustellen hat, damit die beste qualität rauskommt (3 durchgänge bei ~600kb) ? großes Grinsen
ja und natürlich croppen ohne resizen

vielen dankE smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 16.12.2006 18:38.

16.12.2006 18:37 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.861

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1. vob Dateien die größer als 1 GB groß sind sind nicht standard konform -> das kann nur Probleme geben
2. x264 wird in MeGui auch verwendet wenn man ihn auswählt, jedoch gibt es mehr Optionen als im vfw Frontend (im 'man x264' sind die meisten Optionen erläutert)
3. Drei Durchgänge werden nichts am Resultat ändern, falls es sich nicht um einen sehr komplexen Film handelt.


Zitat:
damit die beste qualität rauskommt (3 durchgänge bei ~600kb)

Die Datenrate verdreifachen. großes Grinsen

Zitat:
ja und natürlich croppen ohne resizen

Dies ist bei anamorphem Inputmaterial und der Datenrate die Du anstrebt total unsinnig. (gehe hier von DVD Auflösungen als Input aus) Anamorphes Reencoden macht nur Sinn bei wesentlich höheren Datenraten.

Für den Anfang:
Zitat:
Davon ausgegangen MeGui ist komplett installiert:

1. DVD auf Platte kopieren
2. tools->D2V Creator starten
- Video Input->alle zum Film (nicht Menü) gehöhrenden vobs angeben
- Audio-> Demux all Audio tracks
- Video->d2v Project Output->angeben wo das .D2v File und die audiospuren gespeichert werdne sollen
->Queue
3. Queue->Start
4. Tools->Avisynth Script Creator
- Otions->Video Input->das .d2v File aussuchen
- Crop->Auto Crop
- Resize->Haken bei Suggest Resolution machen (eventuell den Standardwer von 640 auf etwas anderes ändern)
- Filters->Deinterlacs->Analyse ausführen
->Save (angeben wo das Avisynthscript erstellt werden soll)
5. Video
Avisynth Script->das von oben angeben
- Video Output->angeben wo das Video File erstellt werden soll
- Codec->x264 auswählen (falls man hier mal selber etwas konfigurieren will 'Wissenswertes rund um x264' und 'man x264' lesen )
- Video Profile->HQ-Slowest auswählen (sollte erstmal reichen, maximal wäre HQ-Insane)
(sollte das Profile nicht vorhanden sein, tools->update laufen lassen und mal alle Profile importieren)
6. Audio->1.
- Audio Input->eine der oben erstellten ac3/mpa Dateien auswählen
- Audio Output->angeben wo die Audiodatei erstell werden soll
- Codec->ND AAC
7.->AutoEncode klicken, angeben wie groß die Datei in MB werden soll und dann unter Queue das ganze starten und warten

Wenn man den ac3 Sound behalten will lässt man Punkt 6 weg, wählt bei Video->als Container mkv und nachdem 7tens durchgelaufen ist geht man zu tools->muxer->mkv muxer, gibt als Video Input das oben erstellte File und als Audio input einen der Audiostreams an. Unter Output->Muxed Output gibt man an wo das neue mkv file erstellt werden soll. Nun packt man das in die Queue und startet diese.


Wenn die Qualität nicht reicht kann man noch ins 'man x264' gucken und die om Profile vorgeschlagenen x264 Einstellungen modifizieren.

Cu Selur

__________________
Hybrid
16.12.2006 22:34 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sehr hübsch, danke sehr!

werd das ganze morgen durchgehen, sollt ich eig. mit der hilfe hinbekommen smile

Zitat:
Dies ist bei anamorphem Inputmaterial und der Datenrate die Du anstrebt total unsinnig. (gehe hier von DVD Auflösungen als Input aus) Anamorphes Reencoden macht nur Sinn bei wesentlich höheren Datenraten.

den satz schnall ich nicht ganz. Dh ich soll gleich beim Avisynth Script Creator die "richtig gezerrte" auflösung einstellen und nicht erst in mkvmerge?
17.12.2006 00:03 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » x264 und vorbis in *.mkv ?

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH