*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » x264 und vorbis in *.mkv ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen x264 und vorbis in *.mkv ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
slype
Jungspund


Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 17

x264 und vorbis in *.mkv ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also ich bin den guide jetzt ma von scrat durchgegangen und hab auch schon einen film damit encoded...und zwar i robot mit xvid/vorbis in eine mkv...
das läuft auch alles wunderbar aber jetzt wollte ich unbedingt mal den x264 ausprobieren und hab einen anderen film genommen...

die qualität is ja erstma wirklich hammergeil aber 2 probleme gibt es anscheinend...

1.in mkvmerge gibt er mir einen error aus da x264 anscheinend nicht in eine mkv hülle soll, dafür muss ich einen extra befehl eingeben damit er das macht, aber ok^^

2.das fertige vid is nicht synchron sobald ich vorspule...verwirrt

ich weiß das kann viele gründe haben aber ich denke das das hier an dem x264 liegt der ja in einer mkv hülle steckt...und leistungsstark ist mein system auch...

ich weiß das x264 auch eigentlich in eine mp4 hülle soll aber anscheinend machen das ja viele so und haben keine probleme damit...
und es wird ja auch noch in dem guide mit erklärt...na ja und den error in mkvmerge gabs da wohl noch nicht...^^

tja ich hab keine ahnung woran es liegt vllt könnt ihr mir ja ein paar tips geben oder mich erleuchten... smile



greetz slype
14.01.2006 17:14 E-Mail an slype senden Beiträge von slype suchen Nehmen Sie slype in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.860

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

h.264 in mkv sollte eigentlich keine Probleme machen.

Was sagt die Fehlermeldung den?

Welche mkvmerge/mkvtoolnix Version verwendest? Mal mit der aktuellsten versucht?

Wie siehts den mit der CPU Auslastung beim palyback und beim Spulen aus?

Cu Selur

__________________
Hybrid
14.01.2006 18:02 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
slype
Jungspund


Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von slype
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

version is die 1.6.5 von dezember...also eigentlich recht neu...

wenn ich dann muxen will (also die x264 mkv und die oggdatei)
dann kommt folgende fehlermeldung:

Zitat:
Error: 'C:\dreamcatcher\dreamcatcher_rip.mkv' track 1: You are trying to put AVC/h.264 video from an AVI or a similar VfW (Video for Windows) compatible source into a Matroska file in the so-called 'VfW compatibility mode'. Please note that this is not the official way to store AVC/h.264 video in Matroska. Therefore proper playback of such files cannot be guaranteed, and we strongly urge you to use the native Matroska-mode.


und das im output...

Zitat:
mkvmerge v1.6.5 ('Watcher Of The Skies') built on Dec 7 2005 18:53:31
'C:\dreamcatcher\dreamcatcher_rip.mkv': Using the Matroska demultiplexer.
'C:\dreamcatcher\audio_stream T02 3_2ch 384Kbps DELAY 0ms.ogg': Using the OGG/OGM demultiplexer.
'C:\dreamcatcher\dreamcatcher_rip.mkv' track 1: Using the video output module.
At the moment mkvmerge does not support converting from VfW-mode AVC/h.264 tracks to native Matroska-mode AVC/h.264 tracks. You can, however, first import the video track into a MP4 file with e.g. 'MP4Box' (use Google). Then you can use mkvmerge and put the video into a Matroska file.
If you're trying to get AVC/h.264 from an AVI into Matroska then the commands you need to use are:
avi2raw avc.avi raw.264
mp4box -fps 23.976 -add raw.264 avc.mp4
If you really know what you are doing then you can force mkvmerge to put this AVC/h.264 track into a Matroska file even in VfW mode if you add
'--engage allow_avc_in_vfw_mode' to the command line. You can do that in mmg with the 'Add command line options' menu entry in the 'Muxing' menu.


das fettgedruckte muss man dann als command noch hinzufügen damit er es trotzdem macht...

cpuauslastung is so bei ca.20% beim playback...
wenn ich den film von anfang an laufen lasse is er synchron^^aber wenn ich dann an ne andere stelle gehe is er nicht mehr synchron...
14.01.2006 18:49 E-Mail an slype senden Beiträge von slype suchen Nehmen Sie slype in Ihre Freundesliste auf
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

du hast eine x264-datei im Video-For-Window's-Compatiblity-mode erzeugt. Das macht der x264-VfW-Codec. Man sollte aber immer x264-native-Streams erzeugen. Dazu hast Du 2 Möglichkeiten:

1: Nehme den x264-CLI-Codec

2: Mache aus Deinen x264-VfW-Streams x264-native-Streams

3: Wenn Du trotzdem x264-VfW mit mkvmerge muxen willst, benötigst Du eine "Zwangsoption"

Zu 2: siehe Link Post 34
Zu 3: siehe Link Post 32 und 33

Grundsätzlich passt x264 + ogg-vorbis hervorragend in einen mkv-Container!!! Viele nehmen x264 (=AVC) + AAC in MP4, weil's "modern" ist. Für MP4 sehe ich keinen Grund, AAC (egal, ob einfaches HE-AAC oder AAC Plus v2 mit SBR, PS und PNS) wird bei niedrigen Bitraten maßlos überschätzt. ogg-vorbis ist besser!

Gruß

akapuma
14.01.2006 19:31 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
slype
Jungspund


Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von slype
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von akapuma
1: Nehme den x264-CLI-Codec

2: Mache aus Deinen x264-VfW-Streams x264-native-Streams

3: Wenn Du trotzdem x264-VfW mit mkvmerge muxen willst, benötigst Du eine "Zwangsoption"


ok danke das hilft mir schonma weiter smile

jetzt hab ich mir das gesaugt:

Zitat:
x264 Standard package - This package comes with an installer and contains both VFW and CLI with MeGUI-x264 and avc2avi (a tool for muxing h.264 streams into .AVI files). .NET Framework ver2.0, AVISynth and DGIndex are required to use MeGUI but they're NOT included


is dieser CLI auch ein codec also genau wie der andere?
und kann ich diesen dann ganz normal zum encoden verwenden in z.b. gk?
wenn ja dann wohl in zukunft immer damit encoden oder?

der 2. punkt wäre jetzt im mom am besten da ich den film nich nochmal konvertieren möchte...nur hab ich keine ahnung wie ich das jetzt machen soll...

danke für die hilfe


greetz slype
14.01.2006 20:01 E-Mail an slype senden Beiträge von slype suchen Nehmen Sie slype in Ihre Freundesliste auf
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

GK benutzt normalerweise den x264-VfW-Codec zum Encodieren sowie VirtualDubMod zum Muxen. Leider ist beides nicht Stand der Zeit. Daher habe ich da GKnot-Add-On agkp geschrieben, das genau diese Probleme behebt. Es wird als Codec die CLI-Version von x264 benutzt und danach mit mkvmerge gemuxt.

Ach so, in meinem Post vorher hatte ich den Link vergessen:
http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=22860&page=4
Hilft der für Punkt 2 weiter?


Gruß

akapuma

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von akapuma: 14.01.2006 20:21.

14.01.2006 20:20 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
slype
Jungspund


Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von slype
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wow...^^

hier sind echt leute die ahnung haben...
also das interessiert doch echt mal, ich hatte mich auch schon ein bischen gewundert warum vdmod benutzt wird in gk...

ich kanns nur nich runterladen^^kommr nur weißer bilschirm...


edit : thx jetzt gehts...



greetz slype

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von slype: 14.01.2006 20:54.

14.01.2006 20:33 E-Mail an slype senden Beiträge von slype suchen Nehmen Sie slype in Ihre Freundesliste auf
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von slypeich kanns nur nich runterladen^^kommr nur weißer bilschirm...
Liegt wohl an den weihnachtlichen Boardproblemen.

Neuer Download:
gelöscht, aktuelle Version immer hier

Gruß

akapuma

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von akapuma: 26.01.2006 20:04.

14.01.2006 20:53 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
scrat
e-divx Webmaster


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 22.09.2003
Beiträge: 1.656
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hey!

das problem hatte ich bis jetzt noch nie, aber gut zu wissen dass probleme auftreten können.
werde beim nächten guide-update akapuma's add-on in den guide aufnehmen und nur noch beschreiben wie man x.264 native in mkv bekommt (um probleme zu vermeiden)...


mfg
scrat

__________________
www.e-divx.at - Alles über Divx,XviD,Matroska,(S)VCD,DVD und vieles mehr
Matroska Guide - Encoden mit GordianKnot, VirtualDubMod im x264/Xvid Format
Flask im IRC: S: irc.chello.at / P: 6667 / C: #videozeug

15.01.2006 20:20 E-Mail an scrat senden Homepage von scrat Beiträge von scrat suchen Nehmen Sie scrat in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von scrat: Scrat280
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von scrat das problem hatte ich bis jetzt noch nie, aber gut zu wissen dass probleme auftreten können.
Probleme hatte ich bisher auch noch nicht, aber die Fehlermeldung (siehe Post von slype) hat mich dazu bewogen, keine x264-VfW-Streams mehr in mkv zu verwenden. Die GKnot/mkvmerge/agkp/agkpAR-Kombination hat noch einen weiteren riesigen Vorteil: Ich encode nur noch mit der GKnot-AR-Einstellung 1:1 und gebe das AR beim Muxen ein. So hat man keinen Auflösungsverlust (wie bei den Einstellungen "anamorphic" oder "non anamorphic"), kommt ggf. ganz ohne Resizer aus (wenn gecroppte Quelle mod16-Auflösung hat) und hat trotzdem beim Abspielen automatisch das richtige Aspektverhältnis.

Zitat:
Original von scrat werde beim nächten guide-update akapuma's add-on in den guide aufnehmen
Schön! Wenn noch Fragen da sind - hier bin ich.

Gruß

akapuma
15.01.2006 23:08 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hey leute, hab dazu noch ein paar fragen.

also:
ich habe einen film mit virtualdubmod und x264 vfw encodet, und es kommt die selbe fehlermeldung wie bei slype. bekomm ich die raw.264 noch irgendwie aus dem avi container raus oder muss ich neu encoden? (wenn ich das richtig verstanden hab)

wenn ich ihn zwinge, es trotzdem ins mkv zu packen, spielt alleine der vlc player das video ab, und da gibts öfters probleme. (zB ein .mkv von virtualdubmod lässt sich gut abspielen).

dann noch eine frage:
ich habe den resize filter in vdm verwendet.. schlecht oder? ^^ (hab erst nachträglich erfahren, dass man bem muxen sozusagen noch resizen kann).
aber wie croppe ich dann am besten so? :
Zitat:
Original von scrat (wenn gecroppte Quelle mod16-Auflösung hat)


nulltransform filter?
bin vd(m) gewohnt, will nicht alleine deswegen gordianknot installieren großes Grinsen (es sei denn es geht nicht anders).

dann noch vielen dank an selur für die pdfs, du hast echt was drauf, respekt Augenzwinkern

Danke

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 23.11.2006 22:17.

23.11.2006 22:06 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.860

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Umpacken von avi->mkv würde ich mkvtoolnix empfehlen, da VirtualDubMod in Hinsicht auf .mkvs veraltet ist.

Wenn Du mkvs über andere Player abspielen willst solltest Du:
1. Haalis Media Splitter
und
2. ffdshow installiert haben
dann sollte es normalerweise keine Probleme beim Playback geben.

Cu Selur

__________________
Hybrid
23.11.2006 22:10 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Selur
Zum Umpacken von avi->mkv würde ich mkvtoolnix empfehlen, da VirtualDubMod in Hinsicht auf .mkvs veraltet ist.

Wenn Du mkvs über andere Player abspielen willst solltest Du:
1. Haalis Media Splitter
und
2. ffdshow installiert haben
dann sollte es normalerweise keine Probleme beim Playback geben.

Cu Selur


danke.
was für eine schnelle antwort !! geschockt großes Grinsen

die beiden sachen sind installiert. ich lade die avi (+ tonspuren, untertitel..) in mkvmerge(gui), und dann kommt eben diese fehlermeldung beim muxen, das was zum hinzufügen in die commandline vorgeschlagen wird (avi2raw oder so ähnlich), funkt auch nicht..

ja und was meinst du zum resize?

thx

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 23.11.2006 22:16.

23.11.2006 22:15 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.860

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Option '--engage allow_avc_in_vfw_mode' kannste in mkvmerge unter Muxing->add command line options, auswählen und dann per add hinzufügen.

Alternative:
avi2raw extrahiert aus einem avi etweilige Videostreams und gehört zum Mpeg4IP-Project. Hab mal ne aktuelle Version angehängt.

Müsstest dann in der Commandline avi2raw wie folgt aufrufen:

avi2raw "Pfad zum avi" "Pfad zum File RawStream"

also z.B. avi2raw "c:\test.avi" "c:\x264.264"

Problem ist dann das mkvmerge keine Raw Streams als Input frisst soweit ich mich entsinne, d.h. man müsste vermutlich erstmal Yamb nehmen und das ganze nach mp4 multiplexen um das mp4 fiel dann mkvmerge zu füttern, wobie man YAMB eventuell auch mit dem avi direkt füttern kann.

Cu Selur

Dateianhang:
rar avi2raw.rar (8 KB, 459 mal heruntergeladen)


__________________
Hybrid
23.11.2006 22:35 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
akapuma
Routinier


images/avatars/avatar-77.gif

Dabei seit: 01.01.2004
Beiträge: 292
Herkunft: Oberbergisches Land

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Selurmkvmerge keine Raw Streams als Input frisst soweit ich mich entsinne,
Du entsinnst Dich richtig. Vielleicht hilft auch das hier. Die MP4Box hift ungemein.

Gruß

akapuma

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von akapuma: 23.11.2006 22:43.

23.11.2006 22:41 E-Mail an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Selur
die Option '--engage allow_avc_in_vfw_mode' kannste in mkvmerge unter Muxing->add command line options, auswählen und dann per add hinzufügen.


genau das hab ich gemacht, und dabei kommts dann eben zu problemen beim abspielen.

Zitat:
Original von SelurProblem ist dann das mkvmerge keine Raw Streams als Input frisst soweit ich mich entsinne, d.h. man müsste vermutlich erstmal Yamb nehmen und das ganze nach mp4 multiplexen um das mp4 fiel dann mkvmerge zu füttern, wobie man YAMB eventuell auch mit dem avi direkt füttern kann.


aaaha.. werd ich morgen ausprobieren, danke!!

-
wäre es besser, wenn ich nur nulltransform in Vdm verwende, und dann beim muliplexen verzerren lasse? oder gibts eine noch bessere möglichkeit?


Cu breez smile


EDIT:
danke für die links akapuma!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 23.11.2006 22:46.

23.11.2006 22:43 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.860

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn Du nur das AspectRatio ändern willst, sollteste das in mkvmerge beim Muxen machen, mit VDM macht es eigentlich wenig Sinn.

Allgemein würde ich auch empfehlen mal ein Auge auf MeGui zu werfen.
vielleicht hilfreich: http://technik.movie2digital.de/thread.php?threadid=36540

Cu Selur

__________________
Hybrid
23.11.2006 22:48 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MeGui ... kenn ich nicht, was kann das denn besser? spuckt es direkt mp4 aus oder so?

beim multiplexen geht eh keine qualität verloren, oder?

kann man nicht im codec direkt croppen?



Dnk
24.11.2006 09:44 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.860

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
MeGui ... kenn ich nicht, was kann das denn besser? spuckt es direkt mp4 aus oder so?

MeGui kann direkt mkvs/mp4s erstellen, außerdem hilft es ungemein beim Deinterlacen und hat eine Update Funktion. smile

Zitat:
beim multiplexen geht eh keine qualität verloren, oder?

Nein, jedoch ist es unsinnig erst ein avi File zu erstellen, wenn man mkv/mp4 am Ende haben will.

Zitat:
kann man nicht im codec direkt croppen?

Nein, i.d.R. nicht. Ein Encoder ist i.d.R. nur dazu gedacht unkomprimiertes Material in eine komprimierte Passung zu bringen, etweilige zuschneiden usw. ist Aufgabe der Anwendung in der man den Encoder verwendet. Teilweise bieten manche Codecs solche Funktionalität zwar an, jedoch hat man dann meist keine Auswahl was für Resizer&Co man verwendet.

Cu Selur

__________________
Hybrid
24.11.2006 10:18 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
breez
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 39
Herkunft: AUT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, dann spiel ich jetzt mal mit dem MeGui ...

ob ich mkv oder mp4 nehme, ist eig. egal oder? (also nur für das video)

EDIT:
kann man in megui croppen?
und wie läuft das überhapt mit den avisynth scripten? : O
und was (de)interlace heißt bzw. wofür es gut ist hab ich auch noch nicht rausgefunden....

EDIT2:
wie/wo kann ich umstellen, dass sich das dos fenster nicht sofort wieder schließt (bei avi2raw)?

ok ich glaub megui lass ich lieber, das werden sonst zu viele fragen.. bin nicht gerade profi.. also wäre es vom ergebnis gleich, wenn ich zb in Vdm x264 mit nulltransform encode, dass dann in ein mp4 packe und dann beim multiplexen verzerre? auch wenns umständlicher ist, für mich einfacher ^^

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von breez: 24.11.2006 17:08.

24.11.2006 14:37 E-Mail an breez senden Beiträge von breez suchen Nehmen Sie breez in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » x264 und vorbis in *.mkv ?

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH