*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd-authoring & co* » gebrannte DVD ruckelt im SAP » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen gebrannte DVD ruckelt im SAP
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Iks
Haudegen


Dabei seit: 16.03.2002
Beiträge: 616
Herkunft: Saggsn

gebrannte DVD ruckelt im SAP Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie in einem anderen thread, der freundlicherweise recht gut ignoriert wird, schon erwähnt versuch ich ein avi film auf ne dvd zu bringen. da aber CCE mit dem NTSC das irgendwie nich so hinbekommt hab ichs halt als PAL umgewandelt sprich den film auf 25 fps beschleinigt, ton/untertitel angepasst usw. wenn ich dann die test dvd mit maestro erstellt und mit nero 6 als minidvd gebrannt hab geht die in jedem software player aber im SAP fängt die an zu ruckeln und zu stottern. und ich weis nich an was es liegt.
erst hab ich statt ner rw mal ne cd-r versucht aber daran lags auch nich dann hab ich mal cbr mpeg2 stream versucht ging auch nich. jetzt versuch ich doch mal ne ntsc version zu machen auch wenn CCE das bild nich richtig ausgibt. aber kann mir wenigstens jetzt mal jemand helfen?
ich dachte noch es könnte am jitter liegen der wmp sagt im video renderer da ist ne abweichung von 2-3 ms aber ich hab keine ahnung wie man das beheben könnte falls es daran liegt. oder macht nero was falsch beim brennen?


Ok ich weis jetzt an was es liegt. der player verträgt die hohe bitrate nicht, was aber komisch ist da es ja ne ganz normale bitrate ist wie auf jeder anderen dvd... fragts sich nur ob vielleicht es daran liegt das er von ner cd nich so schnell lesen kann wie von ner dvd... gibts da unterschiede? also das auf ner cd nur maximal 5000 kbit/s sein dürfen und auf ner dvd 9800 kbit?

__________________
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität,
Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der
bereitgestellten Informationen.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile des
Posts ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu
ergänzen oder zu löschen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Iks: 09.01.2005 15:27.

09.01.2005 12:22 E-Mail an Iks senden Beiträge von Iks suchen Nehmen Sie Iks in Ihre Freundesliste auf
Jensenmann
der Balu der Mods


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2002
Beiträge: 2.756
Herkunft: Berlin-Kreuzberg (DönerTown)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gut das das problem gelöst zu sein scheint. Habe auch irgendwo mal gelesen, das die Bitrate bei selbsterstellten DVD nicht zu hoch sein sollte, um ruckler zu vermeiden (habe selbst eine DVD erstellt, die etwas ruckelt -> hat auch ne höhere Bitrate)
Für ne selbsterstellte DVD wird im allgemeinen eine Bitrate von 4000-6000 kbps empfohlen.

__________________
mit multimedialen Gruss

großes Grinsen Jensenmann cool
09.01.2005 21:41 E-Mail an Jensenmann senden Beiträge von Jensenmann suchen Nehmen Sie Jensenmann in Ihre Freundesliste auf
Iks
Haudegen


Dabei seit: 16.03.2002
Beiträge: 616
Herkunft: Saggsn

Themenstarter Thema begonnen von Iks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

is aber komisch das in jedem dvd guide steht man sollte vbr mit maximal 9000 kbit machen. hmm wieso der player keine übliche dvd bitrate schafft bei einer selber gebrannten is schleierhaft.

jedenfalls.... wieso kommt wenn man nen ntsc mpeg2 stream encodet nen film raus der links und rechts balken hat aber dann als fertige dvd normal aussieht Oo

__________________
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität,
Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der
bereitgestellten Informationen.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile des
Posts ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu
ergänzen oder zu löschen.
10.01.2005 13:03 E-Mail an Iks senden Beiträge von Iks suchen Nehmen Sie Iks in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd-authoring & co* » gebrannte DVD ruckelt im SAP

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH