*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » DVD -> DivX » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DVD -> DivX
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

DVD -> DivX Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mittlerweile nervt mich DivX so sehr, dass ich den Codec nie wieder kaufen würde und auch eigentlich keine Videos mehr in DivX encodieren will.

Ich habe eine MPEG2 vorliegen. SAR ist 5:4, PAR sollte 10:7 sein damit DAR 16:9 rauskommt - soweit sogut.

Ich arbeite mit FlaskMPEG 0.78.69 oder so, aktuelle Version jedenfalls und nutze den aktuellsten DivX Pro Codec.
Ich habe alles soweit korrekt eingestellt. In dem Konfigurationsfenster von DivX selbst, dritte Karteikarte kann man unter Video Resolution die PAR für "Format In" und "Format Out" einstellen was ja ansich eine gute Sache ist, nur leider ist die Umsetzung extrem miserabel abgelaufen.

Egal was ich bei "Format In" einstelle, ändern tut sich nichts. "Format Out" hingegen bewirkt Änderungen. Damit nun mein 5:4 Video einen 16:9 DAR erhält, muss der PAR auf 10:7 eingestellt werden. Bei "Format In" kann ich die Daten selbst eintragen, bei "Format Out" (da wo es wichtig wäre) leider nicht.
Habe auch schon versucht unter "Advanced" der command line einfach die von mir gewünschten Daten einzustellen, dann allerdings löscht das "intelligente" DivX alle Settings die für eine Option nicht möglich sind, somit kann ich mit DivX kein PAR von 10:7 einstellen. Ergo: Ich kann kein korrektes 16:9 anamorph Video erstellen.

Nein, es MUSS DivX sein, sonst hätte ich sofort zu x264 oder anderen Codecs gegriffen.


Ist DivX der Erfolg zu Kopfe gestiegen oder sind denen die ganzen guten Programmierer abgehauen? Mittlerweile habe ich sogar das Problem, dass mit dem aktuellen DivX Pro Codec (6.8 oder so) meine ganzen DIV3 (DivX 3 Slow-Motion) Videos nicht mehr abgespielt werden; der Ton wird abgespielt, Bild bleibt aber schwarz und der Player bringt eine Fehlermeldung, WMP, DivX Player, MPC, VLC, etc.
Das ist auf drei Rechnern der Fall (auf denen ist jeweils die neuste DivX-Version installiert). Auf meinem vierten PC klappt das abspielen Problemlos, hier ist noch eine alte DivX 5.irgendwas installiert - es liegt also an DivX.

Ich glaub ich nutze einfach wieder den Inhalt meiner divx3.11alpha.zip smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von an3k: 04.01.2008 19:43.

04.01.2008 19:40 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
RE: DVD -> DivX Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wops,

man kann auch bei "Format Out" ein eigenes PAR einstellen, wenn man die dummen DivX-Profile ignoriert.

Sehr schön, ein funktionierendes anamorphes 16:9 kann man erstellen, aber nicht auf StandAlone-Playern wiedergeben da es nicht dem Profil entspricht...ARGH

Wie ich auch gerade sehen durfte, kann man nur im 1080HD Profile ein eigenes PAR einstellen, nicht aber in den anderen Profiles.

Hat das einen Grund? Können Geräte die nur das "Home Theatre Profile" unterstützen kein anamorphes Videosignal behandeln sondern nur Geräte die das "1080HD Profile" können und dann auch nur wenn das selbe Profil gewählt wurde?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von an3k: 04.01.2008 19:49.

04.01.2008 19:46 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.852

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da 1080p i.d.R. nicht anamorph ist sondern mit einem 1:1 par encoded wird ist es eigentlich sogar recht unsinnig. Die Profile haben die DivX Leute nach Absprachen mit Hardwareherstellern festgelegt -> wird vermutlich irgendeinen preislichen Grund bzgl. der Komponenten geben. Augenzwinkern

__________________
Hybrid
04.01.2008 19:59 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hihi smile

Aber was mach ich jetzt? Habe rausgefunden dass auch ein PAR von 10:7 nicht passt, da es eigentlich 10:7.032 sein müsste (damit genau 1.422071 rauskommt, auf/abgerundet käme es dann genau auf 1.422). Ich darf nur ganze Zahlen eingeben und auch nur bis 255.
Soll ich anamorphes encoding vergessen, zumindest wenn ich DivX nutze oder gibts da eine Lösung?
04.01.2008 20:11 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
an3k
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2006
Beiträge: 137

Themenstarter Thema begonnen von an3k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, dank einer schnellen PHP-Programmierung habe ich nun das korrekte Ergebnis rausbekommen. Erstellen von anamorphen Video mit FlaskMPEG + DivX klappt nun smile

Liegt das Video bereits im Format 5:4 vor, benötigt man für den DivX-Codec ein PAR von 64:45, dann klappt das auch mit dem PAR*SAR=DAR (5:4*64:45=16:9).

Hab mit PHP einfach jede Zahl zwischen 0 und 255 mit 1.422222 multipliziert und jedes Ergebnis anzeigen lassen. Das beste Ergebnis habe ich dann genutzt, dies war 63,99999.

Also 1.422222 * y = x
04.01.2008 20:45 E-Mail an an3k senden Beiträge von an3k suchen Nehmen Sie an3k in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.852

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tools wie fitcd, PARanoia und auch mit MeGui kann man solche Umrechnungen auch machen lassen. großes Grinsen

Cu Selur

__________________
Hybrid
04.01.2008 22:27 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4* » DVD -> DivX

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH