*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *vhs/tv=>avi* » Dr. DivX: Bild und Ton asynchron » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dr. DivX: Bild und Ton asynchron
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dominick
Grünschnabel


Dabei seit: 13.03.2005
Beiträge: 1

Fragezeichen Dr. DivX: Bild und Ton asynchron Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich habe einen Film mit Dr.DIVX gecaptured. Einstellungen: Ton mit 44100 khz. Zu Beginn laufen Bild und Ton synchron, aber je länger der Film läuft, je weiter auseinander liegen Bild und Ton. Wie verhindere ich dies, bzw. kann ich im nachhinein mit VirtualDub etwas "geradebiegen"?
13.03.2005 14:42 E-Mail an Dominick senden Beiträge von Dominick suchen Nehmen Sie Dominick in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du könntest versuchen es mit den Audio=>Interleaving Option gerade zu biegen.
Ohne zu wissen was Du bei Dr. Divx eingestellt hast und was für Hardware&Co verwendet wurde ist es schwer zu sagen wo das Problem genau liegt und wie man es vermeiden kann.
(könnte an dropped frames liegen oder aber auch am Programm oder dem System an sich)

Cu Selur

__________________
Hybrid
13.03.2005 15:41 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
Dreamer 2002
DVDtoOgm&DVDtoMkv-Team


images/avatars/avatar-164.jpg

Dabei seit: 02.05.2002
Beiträge: 3.926
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm hab ich noch nie ausprobiert nen Film mit dem Dr. aus dem TV aufzunehmen! Ist das denn gut so? Besser als VD?


Dreamer 2002
13.03.2005 19:17 E-Mail an Dreamer 2002 senden Beiträge von Dreamer 2002 suchen Nehmen Sie Dreamer 2002 in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nimmt halt direkt als DivX auf soweit ich mich entsinne => mehr CPUanforderung, persönlich würde ich eher zu VirtualDub oder VirtualVCR greifen, erstmal nach Huffyuv&Co capturen und später 2pass neu encoden. (aber das benötigt halt mehr Plattenplatz) smile

Cu Selur

__________________
Hybrid
13.03.2005 21:21 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *vhs/tv=>avi* » Dr. DivX: Bild und Ton asynchron

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH