*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd/avi => (s)vcd* » Fernsehprogramm und VHS in MPEG-1/2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fernsehprogramm und VHS in MPEG-1/2
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
xjr1300
Jungspund


Dabei seit: 06.04.2004
Beiträge: 16
Herkunft: Spessart

Fernsehprogramm und VHS in MPEG-1/2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich bin leider auch ein Verrückter, der immer auf der Suche nach mehr Qualität ist, egal ob .AVI, MPEG-1, MPEG-2 usw.
meine 2 Geräte sind:
Dell - Pentium 2 - 400 mHZ und Win TV PVR
Ergebnis: mein kleiner Dell und die teure Hauppauge vertragen sich bestens, ich capture 45 Minuten MPEG-2 vbr4000 mit 1,4 Gig = 2 CD's. Anschauen muss ich die Videos mit meinem zweiten Gerät, oder DVD Standalone Player, der MPEG-2 Dateien auf CD-R lesen kann
Gerät2: Waibel Wannseesprinter Athlon XP 1800, ANDI Karte "rausgeschmissen" und durch Win TV PCI ersetzt, capture vorzugsweise mit DSW Ulead MPEG Plugin 704x576 vbr 4000 bis 8000, und wandle anschließend mit Ulead MSP oder Mainconcept in SVCD. Ergebnis: zufriedenstellend, Bildqualität der fertigen Produkte könnten besser sein.

meine aktuelle Aufgabenstellung:
DivX und 2x45Minuten auf eine CD. Die Umwandlung von MPEG-2 in DivX machte ich in der Vergangenheit mit DVDx2.2, Bildqualität ausreichend fuer diese Laufzeit.
Jetzt habe ich wieder MJPEG-Codec und Virtual Dub "ausgegraben". Leider gelingt es mir nicht, diese .AVI Dateien reibungslos in DivX oder MPEG-2 umzuwandeln. Mal geht's, mal nicht. Das ist sehr unbefriedigend!

Soll ich bei meinem bewährten Modus in MPEG-2 zu capturen bleiben,
oder kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich .AVI mit VDM garantiert
störungsfrei in DivX bekomme?

Vielen Dank für hilfreiche Tipps.
xjr1300 - Edgar
06.04.2004 08:17 E-Mail an xjr1300 senden Beiträge von xjr1300 suchen Nehmen Sie xjr1300 in Ihre Freundesliste auf
Selur
spamming old Newbie


images/avatars/avatar-173.png

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 10.850

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Garantien" gibt's nie, was für Probleme treten dem beim Umwandeln auf ?

Mal versucht das Avi über Avisynth zu öffnen und dann mit VirtualDubMod zu konvertieren?

Cu Selur

Ps.: Mal auf Videostations Seite geguckt und die Capture Guides bei http://german.doom9.org gelesen?

__________________
Hybrid
06.04.2004 08:55 Beiträge von Selur suchen Nehmen Sie Selur in Ihre Freundesliste auf
xjr1300
Jungspund


Dabei seit: 06.04.2004
Beiträge: 16
Herkunft: Spessart

Themenstarter Thema begonnen von xjr1300
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke fuer Deinen prompten Rat,
mit Avysynth habe ich noch nie gearbeitet, weil es bisher noch nicht zwingend notwendig war. Aber jetzt ist es soweit. Videostation Ronyh kenne ich erst seit 1 Woche und arbeite mich durch. Die CaptureTips hierin habe ich bereits genauestens gelesen. Ich werde mich jetzt mit Avysynth beschaeftigen und in GermanDoom9, was ich auch noch nicht kenne, werde ich mich ebenfalls einlesen.
Gib' mir etwas Zeit, ich melde mich wieder, vorab vielen Dank.
gruesse-xjr1300 aus dem Spessart.
06.04.2004 09:53 E-Mail an xjr1300 senden Beiträge von xjr1300 suchen Nehmen Sie xjr1300 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » *dvd/avi => (s)vcd* » Fernsehprogramm und VHS in MPEG-1/2

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH