*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board*
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen FlaskChat Zur Startseite

*offizielles deutsches flaskmpeg & dvdtoogm board* » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 45 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Film zu groß
2fast4u

Antworten: 7
Hits: 7.150
27.02.2007 03:26 Forum: *gordian knot & co*


Hmm ok, wenn du das sagst glaub ich dir mal großes Grinsen
Thema: Film zu groß
2fast4u

Antworten: 7
Hits: 7.150
26.02.2007 00:39 Forum: *gordian knot & co*


Ja ist in der Tat wirklich sehr schade. Also ich komm jetzt mit Gordian Knot auch super klar, aber FlaskMpeg war für mich ingesamt einfach besser. Die zusätzlichen Möglichkeiten die ich mit GK habe, nutze ich eh nicht, aber die Möglichkeiten die zB. AutoGK bietet sind mir einfach zu gering.

Zum Problem:
Der Tipp hat super geholfen. Versteh nur nicht ganz warum, da bei FlaskMPEG "5" immer ausgereicht hat und ich nie Probleme mit zu großen Datein hatte.

Aber danke für die Hilfe. Wie immer sehr schnell und absolut top! Daumen hoch!
Thema: Film zu groß
2fast4u

Antworten: 7
Hits: 7.150
24.02.2007 14:49 Forum: *gordian knot & co*


Zitat:
Original von Selur
Ja, liegt am Videomaterial, da es die Ratecontrol vermutlich etwas durcheinander bringt. -> Stelle mal die Overflow Strength von den Standard 5% auf 10-15%.
Steht auch was im 'Wissenswertes rund um Xvid". Augenzwinkern

Cu Selur


Alles klar, werds versuchen. Daran hab ich auch schon gedacht, aber mit FlaskMPEG hatte ich damit nie Probleme, da hab ich den Wert immer auf Standard gelassen - 5 glaube ich. Naja ok, ich werd mal 15 probieren und dann berichten ob es funktioniert hat.
Thema: Film zu groß
2fast4u

Antworten: 7
Hits: 7.150
Film zu groß 24.02.2007 14:31 Forum: *gordian knot & co*


Hi

War eigentlich lange Zeit überzeugter FlaskMPEG Benutzer, aber hier im Forum wird ja immer sehr GK gelobt und da Flask bei mir in letzter Zeit immer häufiger Abstürze hatte, bin ich jetzt vorgestern doch mal umgestiegen.

Hab jetzt schon zwei Filme encodiert. Der erste Film hat auch wunderbar geklappt, nur jetzt beim zweiten Film gibt es Probleme.

Beide Filme wuden mit 2pass Xvid und Lame encodiert und sollen am Ende auf 1 CD. Bei ersten Film bin ich auch auf 720 MB gekommen, aber jetzt beim zweiten Film kommen immer 865 MB raus. Habe es jetzt schon 2x versucht.

Der Film ohne Tonspur hat schon 768 MB und die Tonpur 93 MB. Also wird das Problem wohl mit dem Videomaterial zusammen hängen?!?

Ist ist bloß die Frage warum Xvid das falsch gemacht hat. Die Länge vom Film und die gewünschte Größe waren auf jeden Fall richtig eingestellt.

Schonmal danke für die Hilfe.
Thema: Videos viel zu dunkel
2fast4u

Antworten: 4
Hits: 5.995
02.02.2007 00:55 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Ja das komische ist ja, es war auch kein Betatreiber sondern Version 91.47 die ich davor auch schon hatte.
Naja, hab jetzt mal 91.31 drauf gemacht und es ging wieder. Jetzt hab ich nochmal versucht 91.47 drauf zu spielen und es läuft auch wieder. Sehr seltsam, dabei bin ich sicher das beim ersten Versuch nichts schief gelaufen ist beim installieren. Naja, egal hauptsache es läuft jetzt wieder.
Thema: Videos viel zu dunkel
2fast4u

Antworten: 4
Hits: 5.995
01.02.2007 12:33 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Danke für die schnelle Antwort.
Hab ich geschaut, dadurch wird es aber auch nicht besser traurig
Ich kann höchstens mal eine andere Treiber-Version probieren, aber kann mir nicht vorstellen dass das hilft, da ich diese Version vor dem Formatieren auch schon hatte.

::: Edit :::
Ok, war der Grafiktreiber. Hab eine ältere Version genommen, jetzt geht es. Seltsam, dabei ging die Version davor auch. Trotzdem nochmal danke, das es am Treiber liegt hätte ich nie gemerkt, ich hätte noch tagelang Codecs de- und wieder installiert großes Grinsen
Thema: Videos viel zu dunkel
2fast4u

Antworten: 4
Hits: 5.995
Videos viel zu dunkel 01.02.2007 02:24 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Hi.
Ich habe ein Problem beim abspielen von sämtlichen Formaten. Es gehen keine AVIs (DivX, Xvid) und MPEG geht auch nicht (SVCD, VCD).

Also sie gehen schon abspielen, aber sind viel zu dunkel. Und zwar nicht nur ein wenig, sondern wirklich fast komplett schwarz und Farben erkennt man auch kaum. Ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
Das System ist frisch formatiert (Windows XP). Ich habe dann folgene Codecs installiert:

- KL Codec Package (davon nur DivX 5 und 2-3 Audio Codecs)
- Xvid 1.1.0.3

Sonst sind nur die Standard-Video Codecs von Windows noch drauf.

Ich habe schon alle Codecs deinstalliert über die Systemsteuerung und im Gerätemanger, habe mit Codec-Sniper alles was nicht zu Windows gehört gekillt, Media Player 10 installiert, VLC-Player ausprobiert, MPEGS mit PowerDVD - überall das selbe. Auch Regclean hat nichts gebracht.

Woran kann das liegen? Die Codecs gingen vorher auch alle wunderbar. Was kann ich noch machen?
Thema: Bildqualität verbessern
2fast4u

Antworten: 5
Hits: 4.475
27.10.2006 16:41 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Ja danke, war bei mir standardmäßig schon aktiviert. Werd ich wohl so machen in Zukunft.
Thema: Bildqualität verbessern
2fast4u

Antworten: 5
Hits: 4.475
27.10.2006 00:49 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Hi.
Danke für die schnelle Antwort.
Habe deinen Rat jetzt mal befolgt und klappt auch soweit.
Einziges Problem dabei ist jetzt, dass andere .avis die ich nicht selber encodiert habe jetzt zu viel Kontrast haben und teilweise leicht übersättigt sind Augen rollen
Aber ich denke ich finde da nen Kompromiss.
Thema: Bildqualität verbessern
2fast4u

Antworten: 5
Hits: 4.475
Bildqualität verbessern 26.10.2006 23:17 Forum: *dvd=>avi/ogm/mkv/mp4*


Hi.
Ich encodiere meine Filme immer mit FlaskMPEG und Xvid. Bei den Xvid Einstellungen halte ich mich eigentlich immer nahe an das Tut von Selur.
Bin soweit auch ganz zufrieden, außer eine Kleinigkeit:

Selbst bei Bitraten über 1000 hat das Bild danach im Vergleich zur DVD irgendwie einen schlechteren Kontrast und weniger Sättigung. Kann man irgendwo etwas am Codec oder FlaskMPEG einstellen, um die Sättigung sowie Kontrast etwas anzuheben? Weil ich finde das macht schon etwas aus von der Bildqualität wenn man das vergleicht.

Ich spiel meine DVDs immer mit PowerDVD ab und das hat eine Funktion, dass das Bild aufhellt und sättigt. Vielleicht kommt mir deshalb der Unterschied zum encodierten Xvid-Video so groß vor.
Meine Xvid-Videos spiel ich immer mit dem WMP ab und da kann man nachträglich auch die Sättigung und Kontrast hochstellen, so dass es von der Qualität der DVD schon sehr nahe kommt.

Lieber wäre mir aber halt eine Lösung, ohne bei jedem Film jedesmal den WMP neu einzustellen, sondern den Kontrast und die Sättigung auch wirklich im Film selber anzuheben.

Geht das? Wäre für Hilfe sehr dankbar.
Thema: Flaskmpeg 0.6 - Audio & Video nie synchron
2fast4u

Antworten: 19
Hits: 14.205
09.08.2006 23:23 Forum: *flaskmpeg & xmpeg*


Super danke Leute.
Ich komm leider erst am Wochenende dazu es auszuprobieren, aber ich denke mal auf euch ist eh immer verlass also wirds schon funzen Augenzwinkern
Thema: Flaskmpeg 0.6 - Audio & Video nie synchron
2fast4u

Antworten: 19
Hits: 14.205
07.08.2006 00:20 Forum: *flaskmpeg & xmpeg*


Hi.

Hab dich Suchfunktion benutzt und denke dieser Thread passt eigentlich ganz gut auf mein Problem:

Also hab mir auf einer LAN ein paar TV-Mitschnitte von einem Kumpel gezogen.
Beide DivX 5.0 und mit MPEG-1 Layer 3 laut GSpot.

So, der eine TV-Mitschnitt geht etwas länger als 20 Minuten und hat eine 44100hz Tonspur und der andere 48000hz und geht knapp 2 Stunden.

Bei beiden ist es so, dass der Ton am anfang synchron ist und je länger man schaut, desto asynchroner werden Bild und Ton.

Kann man da nachträglich noch etwas machen? Soweit ich weiß hat VirtualDub ne Funktion um den Ton bzw Bild zu versetzen, aber das würde mir ja nicht weiterhelfen, da Bild und Ton am Anfang ja synchron sind.

Und was nun? Oder gibts da keine Möglichkeit? Ich bräuchte quasi eine Funktion wie "Versetze den Ton pro Frame um x ms weiter nach vorne/hinten" oder so änlich.

Schonmal danke für eure Hilfe.
Thema: Systembackup...
2fast4u

Antworten: 20
Hits: 8.780
28.03.2006 22:02 Forum: *off topic*


Hi.

Also ich mach das seit gut 4 Jahren so.
Ich benutz seit damals "Powerquest Drive Image 2002". Ich kann das mit dem Backup nur weiter empfehlen.
Bei dem Tool kann man bei der Installation zwei Bootdisketten erstellen. Die schiebt man rein, bootet und dann läd es ne Oberfläche, wo man bequem das Backup wieder auf C: installieren kann.

Der einzigste Nachteil:
Programme die man nach dem Backup installiert, müssen meistens neu installiert werden nach dem du das Backup neu geladen hast. Aber ist ja klar. Trotzdem - bei ner normalen Formatierung müsste man die so oder so wieder neu installieren.

Ich mach das übrigends so:
C: Partition 5 GB Windows
D: Daten usw

Auf C: hab ich nur Windows installiert und nichts anderes, also keine Programme, Spiele usw.
Die befinden sich inkl. Backup auf D:. Wenn man jetzt das Backup läd, bleiben Savegames und Einstellungen von Programmen erhalten.

So weit ich weiß, bietet das Programm auch die Möglichkeit, wenn man es mit den Disketten gestartet hat beim Booten, als Medium nicht ne andere Festplatte, sondern eine CD/DVD auszuwählen. Also meine 5 GB Windows-Partition ergibt ein 1,4 GB großes Backup-Image. Passt also locker auf ne DVD.

::: Edit :::
Arg sorry, hab überlesen, dass es mit Diskette bei dir nicht geht.
Dann hättest du aber so weit ich weiß die Möglichkeit die Daten der "Bootdiskette" einfach auf Boot-CD zu brennen. Und schon gehts auch mit CD. Und das eigentliche Backup dann halt als DVD.
Thema: 2pass "in einem Stück"
2fast4u

Antworten: 2
Hits: 3.806
27.03.2006 12:05 Forum: *flaskmpeg & xmpeg*


Ahh danke.
Ich hab es immer direkt über die Xvid-Einstellungen versucht und nicht mit "Configure First/Second Pass".
Jetzt geht es. Danke für deine schnelle Antwort.
Thema: 2pass "in einem Stück"
2fast4u

Antworten: 2
Hits: 3.806
2pass "in einem Stück" 27.03.2006 01:06 Forum: *flaskmpeg & xmpeg*


Hi.

Sorry für die dumme Frage. Habe bisher immer nur Singlepass encodiert, aber ihr habt mich inzwischen von 2pass überzeugt. Ich hatte bisher immer das Problem, das manche Szenen sehr pixelig waren und dies ist bei 2pass nicht der Fall. Nun zum "Problem":

Gibt es eine Möglichkeit 2pass-encoding in einem Stück mit FlaskMPEG (Xvid) durchzuführen?
Also bisher mach ich erst 1pass und dann muss ich ja die video.pass auswählen und dann den 2pass Durchgang per Hand starten. Kann man das auch irgendwie automatiesieren, sprich das ich mit dem 1pass beginne und er automatisch 2pass anschließend encodiert? Weil AutoGK macht es ja auch in einem Stück.

Geht das mit FlaskMPEG irgendwie? Weil so muss ich erst den 1pass durchlaufen lassen (geht meistens in ca. 1 Stunde) und dann nach einer Stunde manuell 2pass starten (dauert 2-3 Stunden). Da ich bisher Singlepass immer über Nacht benutzt habe, wäre es etwas blöd, mitte in der Nacht aufzustehen um den 2pass-Durchgang zu starten Augenzwinkern

Schonmal danke für eure Antworten.
Thema: Nvidia Forceware updates....
2fast4u

Antworten: 57
Hits: 21.634
20.03.2006 00:20 Forum: *off topic*


Oh, cool. Neue Version.

Muss ich mir dann gleich mal ziehen. Hoffe meine Grafikkarte wird dann besser unterstützt und die neue Version bringt endlich mal etwas mehr Performance bei meiner 7900GT.
Thema: Einige Fragen...
2fast4u

Antworten: 49
Hits: 18.363
17.02.2006 09:18 Forum: *codecs*


Alles klar, ich werds mal versuchen.

Ich weiß jetzt übrigends auch, warum die Datei zu groß war.
Hab es heute nacht mal wieder mit Singlepass versucht und siehe da - die Datei war ebenfall um ca. 120 MB zu groß.
Hmm ok, hab ich weng nachgeforscht und festgestellt, dass Xvid die Einstellungen nicht mehr abspeichert. Dh. ich stell alles ein wie Bitrate usw klick auf OK, aber wenn ich dann sofort wieder Xvid Konfigurieren will, sind die Einstellungen alle wieder auf Standard.
Habs schon deinstalliert und neu installiert, half aber nichts.

Ich werd mal versuchen, das Proble mit Version 1.1 zu beheben.

::: Edit :::
Also hab jetzt mal den 1.1 installiert. Jetzt merkt sich Xvid auch wieder die Einstellungen. Nur beim 2pass encodieren gabs Probleme. Lies sich nicht starten, kamen immer 3 Fehlermeldungen. Hab dann bei FlaskMPEG irgendwo in den Options nen Haken aktiviert mit "duall pass" oder so änlich, jetzt startet er zumindest. Also er ist gerade dabei mit 2pass zu encodieren (hoff ich mal Augenzwinkern ). Ich werd dann berichten ob alles geklappt hat und die Datei auch in der richtigen Größe am Ende rauskommt.


::: Edit 2 :::
Hmm ne also keine Chance. Bei 2pass komm ich immer auf 863MB. Hab mal die overflow treatment auf 15 hochgesetzt aber hat sich nix geändert.
Bei Singlepass war der Film am Ende 722MB groß - das ist zwar nur etwas zu viel, sollte aber trotzdem auf eine CD passen.
Aber warum bei 2pass immer 863MB rauskommt, versteh ich einfach nicht.
Thema: Einige Fragen...
2fast4u

Antworten: 49
Hits: 18.363
17.02.2006 00:36 Forum: *codecs*


Ich benutze Xvid 1.0.3.

Folgende Einstellungen:

Profile@Level: AS @ L5
Quantization Type: H.263
Adaptive Quantization: aktiviert
Quater Pixel: aktiviert
Paket bitstream: deaktiviert

Bei den 2pass Einstellungen alles auf Standard gelassen bis auf Overflow Treatment jeweils auf 10.

Beim Calulator hab ich als Targetsize 716800kb angegeben, Container-Format AVI-OpenDML, naja die Filmlänge von 2 Stunden 6 Minuten und bei Audio eben MP3-CBR mit 128er Bitrate.

Bei den Zone-Options hab ich nichts verändert.

Bei den Advanced Options hab ich Motion search precision auf 6, VHQ-Mode auf 1 und chroma motion aktiviert.


Naja, und die Aufösung beträgt 512x288.
Thema: Einige Fragen...
2fast4u

Antworten: 49
Hits: 18.363
16.02.2006 22:33 Forum: *codecs*


Hmm ja ich weiß, aber mit AutoGK find ich die Quali eigentlich akzeptabel.
Hardwareplayer ist mir ehrlich gesagt egal, weil ich alles aufm PC anschau Augenzwinkern

Naja, ich werds halt dann mal mit Singlepass und FlaskMPEG versuchen wenn 2pass zu große Datein liefert. Hab bisher eh immer nur Singlepass encodiert...

Ja also jetzt geht die Page wieder. Vorhin ging da nix smile
Thema: Einige Fragen...
2fast4u

Antworten: 49
Hits: 18.363
16.02.2006 11:47 Forum: *codecs*


Danke für den Link. Werd mir das mal zu Gemüte führen. Allerdings ist die Gordian Knot Page gerade down bei mir. Werds mir wohl später runterladen müssen.

1. Ja habe ich.

2. Ähh also als Targetsize hab ich 716800kb und bei "Video" steht bei Size 597528kb. Die Differenz müsste ja der Audiostream sein oder?

3. Film geht 2 Stunden und 6 Minuten. Bitrate sind 645kps und als Zielgröße wie oben eschrieben 716800kb.

Meinst du das?
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 45 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

WBB, entwickelt von WoltLab GmBH